Concussion-Management – Leichte Schädelhirnverletzungen im Sport – Vorbeugen, Erkennen und Verstehen

Seminar am 14.08.2021 im Olympiazentrum Kiel-Schilksee

 Stoß- und Anprallverletzungen im Kopfbereich gehören in zahlreichen Sportarten zum Alltag. Für Sportler, Clubs und betreuende Mediziner stellen die leichten Schädel-Hirn-Verletzungen eine große Herausforderung dar. Die Diagnostik und somit eine Aussage über die Wettkampffähigkeit gestaltet sich häufig schwierig, insbesondere im engen Zeitfenster am Spielfeldrand. Offensichtliche Symptome wie Bewusstlosigkeit oder Erbrechen fehlen häufig. Auch bei leichten Verletzungen kann es aber zu schweren, zunächst nicht offensichtlichen Schädigungen und Einschränkungen kommen, welche die allgemeine Verletzungsgefahr erhöhen und zu langfristigen Problemen und Ausfallzeiten führen können.

Die beiden zertifizierten Sport-Neuropsychologinnen Daniela Golz und Franka Weber möchten Ihnen und allen Interessierten dieses Thema gerne näherbringen und Sie für diese Thematik sensibilisieren. Noch immer herrscht in Deutschland leider oft ein Mangel an Informationen über Verletzungsmechanismen und Handlungsmöglichkeiten.

> Download Einladungsflyer